Handgestrickte Socken / Strümpfe oder andere Stricksachen haben ein Loch? 

Socken / Strümpfe stopfen / verstopfen / 

reparieren / ausbessern / erneuern / auffrischen

- Socken-Reparatur-Service -



Kein Grund zum Wegwerfen, denn mittlerweile sind gestopfte Socken/Strickstücke wieder "en vogue". Löcher, ausgedünnte Stellen oder durchgescheuerte Laufsohlen, Spitzen oder Fersen sind reparabel.
Eine Reparatur sollte stets "so schnell wie möglich" durchgeführt werden. Nur dann ist sie sinnvoll, um der Socke bzw. dem Pullover o. ä. wieder einen Wert und ein "längeres Leben" zu geben.

Ich repariere nur handgestrickte und hochwertige Socken und Stricksachen wie Pullover o. ä., bei denen es sich wirklich lohnt. Bis auf die schadhafte Stelle sollte die Socke bzw. der Pullover o. ä. noch "tipp-topp" sein.

Welche Kosten kommen auf Sie zu

Jedes Loch oder fadenscheinige Stelle ist anders. Der Preis berechnet sich nach dem Aufwand, dafür muss ich mir aber erst einmal ein Bild von der gesamten Socke bzw. des Pullovers o ä. machen. 

  • Senden Sie mir vorab Fotos zur Beurteilung. 
  • Ich benötige zwei Fotos: auf dem einen sollte die schadhafte Stelle erkennbar sein und auf dem anderen die gesamte Socke bzw. das Kleidungsstück.
  • Bitte legen Sie unbedingt ein Lineal o. ä. neben die schadhafte Stelle, damit ich die Größe erkennen kann. 


Hilfreich ist es auch, wenn die Socke fürs Foto am Fuß getragen wird oder unter die schadhafte Stelle etwas andersfarbiges gelegt wird, damit ich die "Verletzung" genau erkennen kann.


Ihre Anfrage und meine Einschätzung zur Reparatur und den entstehenden Kosten sind selbstverständlich kostenlos für Sie. Preis-Auflistung:

Löcher bis 1 cm Durchmesser ab 4,00 €/Loch 
Löcher bis 3 cm Durchmesser ab 8,00 €/Loch 
Löcher bis 6 cm Durchmesser ab 12,00 €/Loch
Löcher ab 7 cm Durchmesser ab 16,00 €/Loch
zzgl. Versand - falls erforderlich


Wenn die Socke noch "sehr jung" ist und trotzdem schon an Spitze oder Ferse Löcher hat, lassen sich diese auch komplett ersetzen. Je Spitze/Ferse fallen Kosten ab 18,00 € an.
 

Ich biete Ihnen einen sehr persönlichen Service, denn ich bespreche mit Ihnen die Farben und welche Art der kreativen Reparatur Ihnen gefallen könnte.  Alle Reparaturen werden von mir per Hand mit viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit (mittels großer Lupenlampe) durchgeführt, um Ihre Socken bzw. Ihr Kleidungsstück wieder so gut wie möglich "heile zu machen", wie man umgangssprachlich sagt. Mit der „heißen Nadel“ verstopfe ich nicht, ich nehme mir Zeit für Ihre Fußkleider und Oberteile. Sie müssen mit einer Fertigungszeit von bis zu 4 Wochen rechnen, je nach Auftragslage. Nach der Reparatur werden sie so einzigartig sein wie Sie selbst! 

 
Das Wort „Preis“ stammt vom lateinischen Wort „pretium“ ab und bedeutet „Wert“. Ihre "ausgebesserten/erneuerten/aufgefrischten handgestrickten Socken/Kleidungsstücke" werden durch das Verstopfen also wieder so wertvoll wie "neu gestrickt".

Die Kunst des Stopfens besteht manchmal auch aus Improvisation und Zauberei.

Sie haben vorab noch Fragen?
Rufen Sie mich gerne an, manchmal lässt sich mündlich einiges besser erklären. 


Und manchmal ist es leider auch so, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt (O-Ton meines Mannes: einen abgefahrenen Reifen kann man auch nicht mehr runderneuern). Die kaputten Socken können aber immer noch zum Blankputzen von Schuhen oder als „Feststeller“ bei gekippten Fenstern genutzt werden oder, oder….  

Unmögliches kann ich sofort reparieren, Wunder dauern etwas länger

Nicht zu bezahlen

"Keine handgestrickten Socken" zu verstopfen ist unbezahlbar. Diese ausgedünnte Stelle an der Ferse besitzt noch das Grundgerüst, in das ich das Stopfgarn einwebe. Ohne Lupenlampe würde das gar nicht gehen, denn gerade das Grundgerüst ist ziemlich kleinmaschig. Und durch das Elasthan wird's Flicken zusätzlich erschwert. Viele, viele Stunden habe ich für’s Verstopfen einer Socke gebraucht. Kurz gesagt: Preislich rechnet es sich für „beide Seiten“ nicht. Aber innerhalb der Familie …. 

Reparaturbeispiele 

Sockenpitze erneuert

Bei der rechten Socke musste die Spitze erneuert werden. Ich konnte sogar ein fast identisches Garn dafür nutzen.

Beide Fersen erneuert

Bei diesem Sockenpaar mussten beide Fersen erneuert werden. Die eine Ferse konnte noch verstopft werden, da das "Grundgerüst" noch stabil genug war. Bei der anderen Ferse habe ich eine neue Fersenwand eingestrickt.

Frau Allersocke

Deutschland

* Ja, ich möchte per E-Mail über Marketing-Updates, Neuigkeiten sowie Sonderangebote von Euch informiert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich auf den "Abmelden"-Link in einer beliebigen Marketing-Mail klicke oder Euch dazu eine E-Mail schicke.

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.